Blind Walk


  • Bestellnummer: 61749
  • ISBN: 978-3-649-61749-5
  • Verlag: Coppenrath Verlag
  • ab 14 Jahre
  • Seiten: 448
  • Format: 14,2 x 21 cm
  • Hardcover mit Schutzumschlag
  • Einband: und Quelllack

17,95 €

17.9500 EUR

pro Stück
inkl. 7,00 % MwSt.
zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage

Als die 17-jährige Lida Donelley zusammen mit ihrem Freund Jesper an einem sogenannten „Blind Walk", einem Event aus dem Internet, teilnimmt, rechnet sie mit nicht mehr als ein bisschen Nervenkitzel. Zusammen mit fünf anderen Jugendlichen werden Lida und Jesper mit verbundenen Augen in der Wildnis ausgesetzt, ausgestattet mit einem Kompass und ein paar wenigen Gegenständen. Doch von Anfang an ist die Stimmung in der Gruppe hochexplosiv. Die Situation droht zu eskalieren, als die Jugendlichen nach kurzer Zeit die Leiche einer der Männer finden, die sie in den Wald gebracht haben. Lida beschleicht das unheimliche Gefühl, dass sie beobachtet werden. Schon bald wird dieser erste Verdacht zur bösen Gewissheit: Irgendjemand da draußen macht Jagd auf sie. Und der Jäger scheint es dabei vor allem auf sie, Lida, abgesehen zu haben.


Weitere Informationen:


20.09.2017

Das Buch "Blind Walk" von Patricia Schröder hat mir gut gefallen. Es ist gut geschrieben, man fiebert mit den Hauptpersonen mit, allerdings ist es zum Teil leicht vorhersehbar... Nichtsdestotrotz gebe ich noch zufriedene 4 Sterne :)


30.06.2014

Patricia Schröder hat mit „Blind Walk“ einen guten und rasanten Jugendthriller geschrieben, der mich mit seiner ungewöhnlichen Wendung sehr überrascht hat. Auch wenn dieser Jugendroman das eine oder andere Klischee erfüllt, so schafft er es dennoch, auf seine Art besonders zu sein. Obwohl er recht unblutig verläuft, ist er geheimnisvoll und leicht gruselig und löste dank der bildhaften Beschreibung, Kopfkino in mir aus. Dank der lang anhaltenden Spannung bin ich nur so über die Seiten geflogen und habe ihn in einem Rutsch gelesen.
© Michaela Gutowsky

Als die 17-jährige Lida Donelley zusammen mit ihrem Freund Jesper an einem sogenannten „Blind Walk", einem Event aus dem Internet, teilnimmt, rechnet sie mit nicht mehr als ein bisschen Nervenkitzel. Zusammen mit fünf anderen Jugendlichen werden Lida und Jesper mit verbundenen Augen in der Wildnis ausgesetzt, ausgestattet mit einem Kompass und ein paar wenigen Gegenständen. Doch von Anfang an ist die Stimmung in der Gruppe hochexplosiv. Die Situation droht zu eskalieren, als die Jugendlichen nach kurzer Zeit die Leiche einer der Männer finden, die sie in den Wald gebracht haben. Lida beschleicht das unheimliche Gefühl, dass sie beobachtet werden. Schon bald wird dieser erste Verdacht zur bösen Gewissheit: Irgendjemand da draußen macht Jagd auf sie. Und der Jäger scheint es dabei vor allem auf sie, Lida, abgesehen zu haben.


Weitere Informationen:


20.09.2017

Das Buch "Blind Walk" von Patricia Schröder hat mir gut gefallen. Es ist gut geschrieben, man fiebert mit den Hauptpersonen mit, allerdings ist es zum Teil leicht vorhersehbar... Nichtsdestotrotz gebe ich noch zufriedene 4 Sterne :)


30.06.2014

Patricia Schröder hat mit „Blind Walk“ einen guten und rasanten Jugendthriller geschrieben, der mich mit seiner ungewöhnlichen Wendung sehr überrascht hat. Auch wenn dieser Jugendroman das eine oder andere Klischee erfüllt, so schafft er es dennoch, auf seine Art besonders zu sein. Obwohl er recht unblutig verläuft, ist er geheimnisvoll und leicht gruselig und löste dank der bildhaften Beschreibung, Kopfkino in mir aus. Dank der lang anhaltenden Spannung bin ich nur so über die Seiten geflogen und habe ihn in einem Rutsch gelesen.
© Michaela Gutowsky