• Miau, miau! Hör mal, die Tierkinder! (Mein 1. Soundbuch) (Bild 1)
  • Miau, miau! Hör mal, die Tierkinder! (Mein 1. Soundbuch) (Bild 2)
  • Miau, miau! Hör mal, die Tierkinder! (Mein 1. Soundbuch) (Bild 3)
  • Miau, miau! Hör mal, die Tierkinder! (Mein 1. Soundbuch) (Bild 4)

Miau, miau! Hör mal, die Tierkinder! (Mein 1. Soundbuch)


  • Bestellnummer: 62926
  • ISBN: 978-3-649-62926-9
  • Coppenrath Kinder
  • ab 9 Monate
  • Seiten: 12
  • Format: 20 x 20 cm
  • Pappe
  • Ausstattung: mit 5 Sounds
  • Batterien inklusive

15,00 €

15.0000 EUR

pro Stück
inkl. 7,00 % MwSt.
zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage

In diesem Buch erklingt auf jeder Seite wie von Zauberhand die passende Tierstimme: Wuff, bellt der Hund und wie macht die Katze? Einfach aufschlagen und reinhören! So werden spielerisch Auge und Ohr gefördert. Mit fünf Sounds und Lichtsensor – ohne Drücken!

Weitere Informationen:


Sicherheitshinweise:

Bitte achten Sie darauf, dass das Batteriefach immer sicher verschlossen ist. Wegen der kleinen Abmessung stellen Knopfzellen-Batterien eine Gefahr für Kinder dar. Falls eine Batterie verschluckt wurde, muss umgehend ein Arzt aufgesucht werden. Bewahren Sie Batterien deshalb immer außerhalb der Reichweite von Kindern auf!


22.04.2019

Bei "Miau, Miau! Hör mal, die Tierkinder" handelt es sich um ein Soundbuch mit Lichtsensoren für Kleinkinder ab 9 Monaten. Gesehen und gehört werden dürfen Katze, Pferd, Hund, Zicklein und Vogel. Ein kurzer Reim begleitet dabei die Tiere.

Quadratisch und stabil kommt das Buch daher. Jede Doppelseite widmet sich einem Tier. Genauer genommen dem jeweiligen Tierkind und seiner Mutter. Die Tiere sind sehr lieb gezeichnet, die Seiten nicht überfordernd. Für die Lichtsensoren wird ausreichend Licht benötigt, aber hier wurde wohl bei der Intensität nachgebessert, man muss nicht unbedingt im direkten Licht sitzen. Klar stehen Kleinkinder auf Tierlaute, und die Auswahl der Tiere scheint gerade richtig zu sein.

Auge und Ohr werden bei dieser Art von Buch gleich doppelt angeregt. Da kein Knopf gedrückt werden muss, ist das Buch auch für kleinere Kinder super, die schon blättern, aber noch nicht gezielt die Knöpfe drücken können. Der kleine Tester, mittlerweile schon 18 Monate, ist auf jeden Fall begeistert und holt das Buch des Öfteren hervor. Dabei wird auch gleich versucht, den Laut nachzuahmen. 5 Sterne von mir.

In diesem Buch erklingt auf jeder Seite wie von Zauberhand die passende Tierstimme: Wuff, bellt der Hund und wie macht die Katze? Einfach aufschlagen und reinhören! So werden spielerisch Auge und Ohr gefördert. Mit fünf Sounds und Lichtsensor – ohne Drücken!

Weitere Informationen:


Sicherheitshinweise:

Bitte achten Sie darauf, dass das Batteriefach immer sicher verschlossen ist. Wegen der kleinen Abmessung stellen Knopfzellen-Batterien eine Gefahr für Kinder dar. Falls eine Batterie verschluckt wurde, muss umgehend ein Arzt aufgesucht werden. Bewahren Sie Batterien deshalb immer außerhalb der Reichweite von Kindern auf!


22.04.2019

Bei "Miau, Miau! Hör mal, die Tierkinder" handelt es sich um ein Soundbuch mit Lichtsensoren für Kleinkinder ab 9 Monaten. Gesehen und gehört werden dürfen Katze, Pferd, Hund, Zicklein und Vogel. Ein kurzer Reim begleitet dabei die Tiere.

Quadratisch und stabil kommt das Buch daher. Jede Doppelseite widmet sich einem Tier. Genauer genommen dem jeweiligen Tierkind und seiner Mutter. Die Tiere sind sehr lieb gezeichnet, die Seiten nicht überfordernd. Für die Lichtsensoren wird ausreichend Licht benötigt, aber hier wurde wohl bei der Intensität nachgebessert, man muss nicht unbedingt im direkten Licht sitzen. Klar stehen Kleinkinder auf Tierlaute, und die Auswahl der Tiere scheint gerade richtig zu sein.

Auge und Ohr werden bei dieser Art von Buch gleich doppelt angeregt. Da kein Knopf gedrückt werden muss, ist das Buch auch für kleinere Kinder super, die schon blättern, aber noch nicht gezielt die Knöpfe drücken können. Der kleine Tester, mittlerweile schon 18 Monate, ist auf jeden Fall begeistert und holt das Buch des Öfteren hervor. Dabei wird auch gleich versucht, den Laut nachzuahmen. 5 Sterne von mir.