• Wieder beste Freunde (Bild 1)
  • Wieder beste Freunde (Bild 2)
  • Wieder beste Freunde (Bild 3)

Wieder beste Freunde


  • Bestellnummer: 66790
  • ISBN: 978-3-649-66790-2
  • Verlag: Coppenrath Verlag
  • ab 3 Jahre
  • Seiten: 32
  • Format: 25,4 x 30 cm
  • Hardcover
  • Einband: mit Spotlack

12,99 €

12.9900 EUR

pro Stück
inkl. 7,00 % MwSt.
zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage

Eigentlich waren Mats und Schimansky Freunde, richtig gute Freunde. Doch eines Tages kam es zum Streit. Später wusste keiner mehr, wie dieser Streit angefangen hatte. Aber schließlich wechselten Mats und Schimansky kein Wort mehr miteinander – nur noch über ihre Freunde …Was bei dieser „Stillen Post“ herauskommt und ob die beiden wieder zusammenfinden, erzählt dieses wunderbar illustrierte Bilderbuch augenzwinkernd und warmherzig zugleich.


FSC


13.04.2017

Meine Meinung

Das Cover ist sehr schön gestaltet und die Illustrationen in dem Buch sind einfach toll und überstrecken sich über beide Seiten.

Schreibstil
In diesem Buch ist wenig Text, was ich bei Bilderbüchern für den Kindergarten gut finde. Die Sätze sind kurz und die Aussagen der Tiere sind fett hervorgehoben. Der Text ist im Grunde verständlich, einige Sätze wie "Der Streit schlägt mir auf den Magen" sollte man den Kindern jedoch noch Mal in eigenen Worten erklären. Die Kinder wussten hier die Bedeutung nicht genau.

Bilder
Die Kinder können dieses Buch auch sehr gut alleine anschauen und über die Bilder, die Emotionen der Tiere nachvollziehen.

Zur Geschichte
In dem Buch geht es um den Braunbär Schimansky und den Waschbär Mats. Die beiden haben sich gestritten und sprechen nicht mehr miteinander. Die beiden kommunizieren gegenseitig nur noch über Dritte ausrichten.
Doch die anderen Tiere sind bald müde von diesem Streit und möchten nichts mehr ausrichten. So kommt es das sie die Sätze falsch formulieren. So ähnlich wie bei dem Spiel stille Post, entwickeln also eigene Sätze, die nichts mehr mit dem Satz zu tun haben, der ursprünglich gesagt wurde. Dies wirkt sich am Ende jedoch positiv auf den Streit aus.


Fazit
Ich habe das Bilderbuch mit Kindern im Alter zwischen 3 - 6 Jahren angeschaut, es war für alle verständlich und besonders die Bilder haben ihnen gut gefallen.
Ich habe jedoch an einigen Stellen andere Worte genutzt, da an einigen Stellen der Text nicht so schön klingt und es so für die Kinder besser war.
Die Geschichte hat jedoch einen guten Lerneffekt für die Kinder, was ich gut finde. So können die Kinder erfahren, dass man besser den Streit untereinander klärt, als diesen immer über Dritte zu klären.

Eigentlich waren Mats und Schimansky Freunde, richtig gute Freunde. Doch eines Tages kam es zum Streit. Später wusste keiner mehr, wie dieser Streit angefangen hatte. Aber schließlich wechselten Mats und Schimansky kein Wort mehr miteinander – nur noch über ihre Freunde …Was bei dieser „Stillen Post“ herauskommt und ob die beiden wieder zusammenfinden, erzählt dieses wunderbar illustrierte Bilderbuch augenzwinkernd und warmherzig zugleich.


FSC


13.04.2017

Meine Meinung

Das Cover ist sehr schön gestaltet und die Illustrationen in dem Buch sind einfach toll und überstrecken sich über beide Seiten.

Schreibstil
In diesem Buch ist wenig Text, was ich bei Bilderbüchern für den Kindergarten gut finde. Die Sätze sind kurz und die Aussagen der Tiere sind fett hervorgehoben. Der Text ist im Grunde verständlich, einige Sätze wie "Der Streit schlägt mir auf den Magen" sollte man den Kindern jedoch noch Mal in eigenen Worten erklären. Die Kinder wussten hier die Bedeutung nicht genau.

Bilder
Die Kinder können dieses Buch auch sehr gut alleine anschauen und über die Bilder, die Emotionen der Tiere nachvollziehen.

Zur Geschichte
In dem Buch geht es um den Braunbär Schimansky und den Waschbär Mats. Die beiden haben sich gestritten und sprechen nicht mehr miteinander. Die beiden kommunizieren gegenseitig nur noch über Dritte ausrichten.
Doch die anderen Tiere sind bald müde von diesem Streit und möchten nichts mehr ausrichten. So kommt es das sie die Sätze falsch formulieren. So ähnlich wie bei dem Spiel stille Post, entwickeln also eigene Sätze, die nichts mehr mit dem Satz zu tun haben, der ursprünglich gesagt wurde. Dies wirkt sich am Ende jedoch positiv auf den Streit aus.


Fazit
Ich habe das Bilderbuch mit Kindern im Alter zwischen 3 - 6 Jahren angeschaut, es war für alle verständlich und besonders die Bilder haben ihnen gut gefallen.
Ich habe jedoch an einigen Stellen andere Worte genutzt, da an einigen Stellen der Text nicht so schön klingt und es so für die Kinder besser war.
Die Geschichte hat jedoch einen guten Lerneffekt für die Kinder, was ich gut finde. So können die Kinder erfahren, dass man besser den Streit untereinander klärt, als diesen immer über Dritte zu klären.