Spotz (Bd. 2) - Ein trollkühner Held

Ein trollkühner Held


  • Bestellnummer: 66845
  • ISBN: 978-3-649-66845-9
  • Verlag: Coppenrath Verlag
  • Übersetzer: Haefs, Gabriele
  • ab 10 Jahre
  • Seiten: 288
  • Format: 15,5 x 21 cm
  • Hardcover
  • Ausstattung: wie Band 1

14,95 €

14.9500 EUR

pro Stück
inkl. 7,00 % MwSt.
zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage

NOCH unbeliebter als Trolle sind im Königreich Niegelungen höchstens Wölfe. Nach der Geschichte mit Rotkäppchen sind sie allerdings in den Untergrund gegangen – und so ist Spotz als Troll der beliebteste Loser von allen. Immerhin halten seine beiden besten Freunde zu ihm, Kevin Kleinschwein und Joe K. Flintwater, der Sohn des Hofnarren. Doch dann wird Kevin entführt. Und die Wölfe schlagen zurück: Mit dem berüchtigten »Großen Bösen« an der Spitze fordern sie den Austausch der Geisel – gegen Rotkäppchens Tochter. Aber wer soll das sein? Spotz muss all seinen Grips zusammennehmen, um Kevin aus der Klemme zu helfen. (Und man weiß ja, wie es um den Grips von Trollen bestellt ist …) Keine Angst vorm bösen Wolf - Spotz mischt in diesem höchst lustigen Kinderbuch die Märchenwelt erneut gehörig auf. Ein Feuerwerk von witzigen Dialogen, haarsträubenden Actionszenen und jeder Menge Trollwut.


22.09.2016

Meine Meinung zum Buch:
Spotz Ein trollkühner Held

Erwartung und Aufmerksamkeit:
Meine Gedanken findet ihr hier mal wieder auf meinem Blog :)

Inhalt in meinen Worten:
Ein Troll im Kostüm eines Wolfes sorgt anfangs für Verwirrung, und als noch Rotkäppchens Tochter auftaucht und ihn und die Familie Schwein retten muss, die an einer Leine hängen, ist klar: Das wird ein lustiges Abenteuer. Ihr solltet euch also von Spotz entführen lassen und dabei staunen, entdecken und lachen, und hin und wieder den Kopf schütteln.
Nebenbei entdeckt ihr die ein oder andere Fantasy und Märchenfigur, ihr trefft einen Prinzen der etwas an Größenwahnsinn leidet und entdeckt nicht nur Zeilen zum lesen sondern auch lustige Comic Zeichnungen!

Wie fand ich das Buch:
Ich brauch ganz dringend einen neuen Bauch. Wie oft lag ich bei diesem Buch auf dem Rücken und musste köstlich lachen, so das irgendwann ein Muskelkater entstanden ist. Einfach total lustig und geistreich hat der Autor die nächste Reise von Spotz gestaltet, dabei müsst ihr noch nicht einmal Band 1 kennen um euch von Spotz entführen zu lassen.

Geschichte:
Dieses mal spielen so einige Märchenfiguren eine große Rolle und die meiste Rolle nimmt mehr oder weniger die Geschichte von Rotkäppchen ein, aber eher ihre Tochter und ein Wolf, dem das nicht passte was sie anstellte.
Doch dank Spotz und diversen anderen tollen Charakteren kommt es zu einem rasanten und lustigen Zwischenfall. Einen? Nein ich kam kaum noch aus dem Lachen heraus, weil es so witzig war, wie Spotz reagierte, handelte und trotzallem das er nur ein Troll ist, hat er doch Heldenmut gezeigt.

Charaktere:
Ich finde es klasse, das der Autor seinen Charakteren treu blieb und noch neue dazu geschrieben hat, die genauso wie im ersten Teil wirklich überzeugend herüber kommen, um mich als Leserin abzuholen.

Spannung:
Ich fand es schon spannend, wie Spotz sein Abenteuer besteht und was als nächstes folgen wird, spannend fand ich aber auch, welche Märchenfiguren und Geschichtlichen Figuren mir begegnen, denn die Ideen vom Autor eine Geschichte in einer Geschichte über Geschichte in einer Geschichte zu erzählen ist einfach genial.

Fazit:
Ihr müsst Spotz kennen lernen, ein trollkühner Held voller Edelmut und einer Prise Tollpatschigkeit und niemals langweilig.

Sterne:
Natürlich gibt es für Spotz zweites Abenteuer 5 Sterne

NOCH unbeliebter als Trolle sind im Königreich Niegelungen höchstens Wölfe. Nach der Geschichte mit Rotkäppchen sind sie allerdings in den Untergrund gegangen – und so ist Spotz als Troll der beliebteste Loser von allen. Immerhin halten seine beiden besten Freunde zu ihm, Kevin Kleinschwein und Joe K. Flintwater, der Sohn des Hofnarren. Doch dann wird Kevin entführt. Und die Wölfe schlagen zurück: Mit dem berüchtigten »Großen Bösen« an der Spitze fordern sie den Austausch der Geisel – gegen Rotkäppchens Tochter. Aber wer soll das sein? Spotz muss all seinen Grips zusammennehmen, um Kevin aus der Klemme zu helfen. (Und man weiß ja, wie es um den Grips von Trollen bestellt ist …) Keine Angst vorm bösen Wolf - Spotz mischt in diesem höchst lustigen Kinderbuch die Märchenwelt erneut gehörig auf. Ein Feuerwerk von witzigen Dialogen, haarsträubenden Actionszenen und jeder Menge Trollwut.


22.09.2016

Meine Meinung zum Buch:
Spotz Ein trollkühner Held

Erwartung und Aufmerksamkeit:
Meine Gedanken findet ihr hier mal wieder auf meinem Blog :)

Inhalt in meinen Worten:
Ein Troll im Kostüm eines Wolfes sorgt anfangs für Verwirrung, und als noch Rotkäppchens Tochter auftaucht und ihn und die Familie Schwein retten muss, die an einer Leine hängen, ist klar: Das wird ein lustiges Abenteuer. Ihr solltet euch also von Spotz entführen lassen und dabei staunen, entdecken und lachen, und hin und wieder den Kopf schütteln.
Nebenbei entdeckt ihr die ein oder andere Fantasy und Märchenfigur, ihr trefft einen Prinzen der etwas an Größenwahnsinn leidet und entdeckt nicht nur Zeilen zum lesen sondern auch lustige Comic Zeichnungen!

Wie fand ich das Buch:
Ich brauch ganz dringend einen neuen Bauch. Wie oft lag ich bei diesem Buch auf dem Rücken und musste köstlich lachen, so das irgendwann ein Muskelkater entstanden ist. Einfach total lustig und geistreich hat der Autor die nächste Reise von Spotz gestaltet, dabei müsst ihr noch nicht einmal Band 1 kennen um euch von Spotz entführen zu lassen.

Geschichte:
Dieses mal spielen so einige Märchenfiguren eine große Rolle und die meiste Rolle nimmt mehr oder weniger die Geschichte von Rotkäppchen ein, aber eher ihre Tochter und ein Wolf, dem das nicht passte was sie anstellte.
Doch dank Spotz und diversen anderen tollen Charakteren kommt es zu einem rasanten und lustigen Zwischenfall. Einen? Nein ich kam kaum noch aus dem Lachen heraus, weil es so witzig war, wie Spotz reagierte, handelte und trotzallem das er nur ein Troll ist, hat er doch Heldenmut gezeigt.

Charaktere:
Ich finde es klasse, das der Autor seinen Charakteren treu blieb und noch neue dazu geschrieben hat, die genauso wie im ersten Teil wirklich überzeugend herüber kommen, um mich als Leserin abzuholen.

Spannung:
Ich fand es schon spannend, wie Spotz sein Abenteuer besteht und was als nächstes folgen wird, spannend fand ich aber auch, welche Märchenfiguren und Geschichtlichen Figuren mir begegnen, denn die Ideen vom Autor eine Geschichte in einer Geschichte über Geschichte in einer Geschichte zu erzählen ist einfach genial.

Fazit:
Ihr müsst Spotz kennen lernen, ein trollkühner Held voller Edelmut und einer Prise Tollpatschigkeit und niemals langweilig.

Sterne:
Natürlich gibt es für Spotz zweites Abenteuer 5 Sterne