https://www.spiegelburg-shop.de//mahout_cms/project/contents/managed/generated/76032.e2305373976b0e8e5102308152a12a7d.1617959611.jpg
  • Der Hase ohne Nase (Bild 1)
  • Der Hase ohne Nase (Bild 2)
  • Der Hase ohne Nase (Bild 3)
  • Der Hase ohne Nase (Bild 4)
  • Der Hase ohne Nase (Bild 5)
  • Der Hase ohne Nase (Bild 6)

Der Hase ohne Nase

888088 „Wer bist du denn?", fragte der Igel den Hasen ohne Nase. „Na, ein gewöhnlicher Hase bin ich", antwortete der Hase ohne Nase. Das dachte er jedenfalls lange. Doch bald spürt er, dass etwas anders ist. Mehr und mehr fühlt er sich gar nicht mehr richtig und wünscht sich, wie all die anderen zu sein … Der verzweifelte Wunsch treibt den Hasen in eine neue Gegend, in der das Undenkbare möglich wird: Der Hase beginnt endlich, sein Leben zu genießen. Vom Suchen und Finden, vom Zufall und Ankommen – und schließlich davon, unvollkommen und dennoch geliebt zu sein – davon erzählt diese Hasengeschichte. 9783959390880

  • Bestellnummer: 888088
  • ISBN: 978-3-95939-088-0
  • Bohem
  • ab 3 Jahre
  • Seiten: 36
  • Format: 22 x 28 cm
  • Hardcover
  • Einband: Farbprägung auf dem Cover und Halbleinen

19,95 €

19.95 EUR

pro Stück
inkl. 7,00 % MwSt.
zzgl. Versandkosten

InStock

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage

„Wer bist du denn?", fragte der Igel den Hasen ohne Nase. „Na, ein gewöhnlicher Hase bin ich", antwortete der Hase ohne Nase. Das dachte er jedenfalls lange. Doch bald spürt er, dass etwas anders ist. Mehr und mehr fühlt er sich gar nicht mehr richtig und wünscht sich, wie all die anderen zu sein … Der verzweifelte Wunsch treibt den Hasen in eine neue Gegend, in der das Undenkbare möglich wird: Der Hase beginnt endlich, sein Leben zu genießen. Vom Suchen und Finden, vom Zufall und Ankommen – und schließlich davon, unvollkommen und dennoch geliebt zu sein – davon erzählt diese Hasengeschichte.

Weitere Informationen:


Es liegen noch keine Meinungen zu diesem Artikel vor.

„Wer bist du denn?", fragte der Igel den Hasen ohne Nase. „Na, ein gewöhnlicher Hase bin ich", antwortete der Hase ohne Nase. Das dachte er jedenfalls lange. Doch bald spürt er, dass etwas anders ist. Mehr und mehr fühlt er sich gar nicht mehr richtig und wünscht sich, wie all die anderen zu sein … Der verzweifelte Wunsch treibt den Hasen in eine neue Gegend, in der das Undenkbare möglich wird: Der Hase beginnt endlich, sein Leben zu genießen. Vom Suchen und Finden, vom Zufall und Ankommen – und schließlich davon, unvollkommen und dennoch geliebt zu sein – davon erzählt diese Hasengeschichte.

Weitere Informationen:


Es liegen noch keine Meinungen zu diesem Artikel vor.