Einhorn-Paradies (Bd. 3) - Das Fest der Wünsche


  • Bestellnummer: 62860
  • ISBN: 978-3-649-62860-6
  • Verlag: Coppenrath Verlag
  • Aus der Reihe: Einhorn-Paradies
  • ab 5 Jahre
  • Seiten: 128
  • Format: 17 x 22 cm
  • Hardcover
  • Einband: mit Glitter und Spotlack

13,00 €

13.0000 EUR

pro Stück
inkl. 7,00 % MwSt.
zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage

Einmal im Jahr – wenn der Wunschbaum in allen Farben des Regenbogens blüht – findet im Einhorn-Paradies ein großes Fest statt. Dann darf jeder Inselbewohner dem Baum seinen allergrößten Wunsch zuflüstern, denn für jeden trägt er eine Wunschblüte. Doch auf dem Höhepunkt des Festes machen die drei kleinen Einhörner Vanilla, Rosie und Blue eine schreckliche Entdeckung: Ausgerechnet die drei Blüten, die für sie bestimmt waren, sind spurlos verschwunden! Da bietet Sonneneinhorn Suria ihre Hilfe an. Wird sie mit ihrem besonderen Spürsinn für Schätze das Einhornfest retten können? Eine zauberhafte Einhornwelt für Mädchen - zum Vor- und Selberlesen.


22.11.2018

Inhalt:

Jedes Jahr freuen sich alle Bewohner des Einhorn-Paradieses auf das Fest der Wünsche. Dort steht nämlich ein magischer Baum, bei dem sich einmal im Jahr etwas gewünscht werden darf. Während die Vorbereitungen für das Fest auf Hochtouren laufen, gibt es eine Person, die alles sabotiert. Ob das Fest der Wünsche stattfinden kann?

Meine Meinung:

Unsere Große mag Prinzessin Lillifee, aber noch lieber mag sie die Einhörner. “Das Fest der Wünsche” ist nun schon unser drittes Buch dieser Reihe und wir lieben es. Die Illustrationen von Julia Gerigk sind bezaubernd. Nicht nur die Zeichnungen, sondern auch die Farbwahl machen gute Laune. Das glitzernde Cover ist natürlich das Highlight.

Schon im letzten Teil wirkte Vanilla sehr unzufrieden, denn sie war ein wenig neidisch, dass Blue und Rosie Freunde haben. In diesem Teil läuft ihr eine alte Bekannte über den Weg. Das Hopsermädchen Pünktchen möchte unbedingt mit Vanilla befreundet sein und Vanilla zeigt ihr die Insel. Alle stecken in den Vorbereitungen für das besondere Fest und sind wahnsinnig aufgeregt.

Doch auch in diesem Teil merkt man schnell, dass schlechte Stimmung aufkommt, wenn man nicht über Probleme und Sorgen spricht. Egal, ob es die Einhörner selbst sind, oder Wesen, die sich benachteiligt fühlen. Als der Vulkan dunkle Blasen spuckt, bekommen alle Angst, doch am Ende zählt nur die Freundschaft.

Fazit:

Total niedlich! Wer süße Freundschaften mit ein paar Streitereien nicht leiden kann, der ist hier verkehrt, denn im Einhornparadies ist fast alles zuckersüß. Was für ein Lesespaß!

Einmal im Jahr – wenn der Wunschbaum in allen Farben des Regenbogens blüht – findet im Einhorn-Paradies ein großes Fest statt. Dann darf jeder Inselbewohner dem Baum seinen allergrößten Wunsch zuflüstern, denn für jeden trägt er eine Wunschblüte. Doch auf dem Höhepunkt des Festes machen die drei kleinen Einhörner Vanilla, Rosie und Blue eine schreckliche Entdeckung: Ausgerechnet die drei Blüten, die für sie bestimmt waren, sind spurlos verschwunden! Da bietet Sonneneinhorn Suria ihre Hilfe an. Wird sie mit ihrem besonderen Spürsinn für Schätze das Einhornfest retten können? Eine zauberhafte Einhornwelt für Mädchen - zum Vor- und Selberlesen.


22.11.2018

Inhalt:

Jedes Jahr freuen sich alle Bewohner des Einhorn-Paradieses auf das Fest der Wünsche. Dort steht nämlich ein magischer Baum, bei dem sich einmal im Jahr etwas gewünscht werden darf. Während die Vorbereitungen für das Fest auf Hochtouren laufen, gibt es eine Person, die alles sabotiert. Ob das Fest der Wünsche stattfinden kann?

Meine Meinung:

Unsere Große mag Prinzessin Lillifee, aber noch lieber mag sie die Einhörner. “Das Fest der Wünsche” ist nun schon unser drittes Buch dieser Reihe und wir lieben es. Die Illustrationen von Julia Gerigk sind bezaubernd. Nicht nur die Zeichnungen, sondern auch die Farbwahl machen gute Laune. Das glitzernde Cover ist natürlich das Highlight.

Schon im letzten Teil wirkte Vanilla sehr unzufrieden, denn sie war ein wenig neidisch, dass Blue und Rosie Freunde haben. In diesem Teil läuft ihr eine alte Bekannte über den Weg. Das Hopsermädchen Pünktchen möchte unbedingt mit Vanilla befreundet sein und Vanilla zeigt ihr die Insel. Alle stecken in den Vorbereitungen für das besondere Fest und sind wahnsinnig aufgeregt.

Doch auch in diesem Teil merkt man schnell, dass schlechte Stimmung aufkommt, wenn man nicht über Probleme und Sorgen spricht. Egal, ob es die Einhörner selbst sind, oder Wesen, die sich benachteiligt fühlen. Als der Vulkan dunkle Blasen spuckt, bekommen alle Angst, doch am Ende zählt nur die Freundschaft.

Fazit:

Total niedlich! Wer süße Freundschaften mit ein paar Streitereien nicht leiden kann, der ist hier verkehrt, denn im Einhornparadies ist fast alles zuckersüß. Was für ein Lesespaß!