Meeresglühen (Bd.1) - Geheimnis in der Tiefe

20,00 €*

Lieferzeit innerhalb Deutschlands 5-7 Werktage
Produktnummer: 63906

ISBN: 978-3-649-63906-0

Um mich herum sah die Meeresoberfläche aus wie flüssiger Goldstaub. Die Zeichnung auf Aris' Brust schien sich direkt aus dem goldenen Wasser seine Haut hinaufzuschlängeln.Magisch. Wunderschön. Und unfassbar anziehend.Er schüttelte sich das Wasser aus den Haaren. »Atmen!«, sagte er mit leisem Lachen.

Das bisschen Sturmflut ... Ella ist fest entschlossen, sich ihren Cornwall-Urlaub in Grannys Cottage nicht verderben zu lassen. Als sie jedoch einen vermeintlichen Surfer vor dem Ertrinken rettet, ist in ihrem Leben plötzlich nichts mehr wie vorher. Denn der geheimnisvolle Aris stammt aus einer ganz anderen, mythischen Welt. Ella stürzt in ein Abenteuer voller Wunder und Schrecken. Und nicht nur ihr Herz gerät dabei in höchste Gefahr ... Fesselnder Auftakt der Atlantis-Romantasy-Trilogie.
Produktinformationen

  • Reihe: Meeresglühen
  • Altersempfehlung: ab 14 Jahren
  • Seiten: 496
  • Format: 14,2 x 21
  • Cover: Hardcover
  • Einband: mit Folie und Hochprägung

Kundenmeinungen


5 von 5 Bewertungen

4.6 von 5 Sternen


Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden. Ihre Bewertung darf sich ausschließlich auf Produkte aus verifizierten Käufen beziehen. Diesen Zusammenhang stellen wir sicher, indem Bewertungen nur mit einem vorhandenen Kundenkonto möglich sind.

26. Dezember 2021

Sagen sind manchmal wahr

Meine Meinung zum Jugendbuch: Meeresglühen 1 Geheimnis in der Tiefe Inhalt in meinen Worten: Was ist wenn du an einem Strand entlang spazierst wo du gerade in den Ferien bist, und dort ist ein junger Mann auf einem Surfbrett angeschnallt? Als du ihn befreist warnt er dich das du dich in Gefahr begeben hast, doch Hand auf das Herz irgendwie verstehst du diesen Menschen nicht und dann ist da auch noch das dumme Herz, das dir weismachen will, das er für dich mehr als nur interessant ist, als dann auch noch durch ein Missgeschick und weil du nicht loslassen möchtest, sich eine neue Welt vor dir aufbaut, wie wirst du dich entscheiden? Hast du überhaupt eine Entscheidung? Nun ihr wollt wissen wie Ella sich entscheidet? Dann taucht mit ihr hinab in das sagenumwobene Atlantis. Wie ich das Gelesene empfand: Dieses Buch zieht sich leider in einigen Momenten, denn dort wie die Welt dann etwas mehr aufgehübscht als es nötig gewesen wäre. Und die spannenden und intensiven Momente sind so schnell und unerwartet gekommen, das sie auch schon wieder fast vorbei sind. Doch bis zum Ende hin wandelt sich das, und es ist viel mehr spannend und intensiv als es zu Anfang war, weswegen das Buch aus der Hand zu legen irgendwann nicht mehr so recht gelingen wollte. Die Welt im Buch: Es gibt Cornwall wo Ella im Haus ihrer Großmutter wohnen darf und auf ihre Mutter wartet, dann lernt sie Ari kennen und seine Welt in Atlantis. Doch letztlich ist die Frage ob die beiden zusammen glücklich werden können. Das Herz ist hier nicht immer der beste Ratgeber, jedoch kann es dir helfen, zu überleben und dich in einer Welt zu bewegen die dir mehr als Fremd ist und wo nicht jeder dein Freund ist. Die Charakter: Ich empfand Ella immer wieder ein wenig Schizophren mit ihrer Stimme in ihr, die mit ihr so deutlich spricht. Zugleich aber auch sehr stark und intensiv und leidenschaftlich. Sie gibt nicht auf nur weil es nicht bequem ist. Sie kämpft um ihr Leben aber auch um das von anderen die sie lieb hat, sie zeigt deutlich ihre Gefühle und stellt sich dem Leben das sich ihr aufzeigt. Aris dagegen ist ein sehr ruhiger aber intensiver Charakter den ich hoffe im zweiten Teil der Reihe noch ein wenig näher zu verstehen und zu fühlen, Som dagegen ist für mich der spannendster Charakter. Da er mich immer wieder überraschen konnte. Themen: Spoiler Für mich gab es leider auch einen Triggermoment in der Geschichte. Nämlich als ein vermeintlicher Freund von Ella einem Mädchen K.O. Tropfen verabreicht und mit seinen Freunden einem Mädchen viel zu nahe sind, hier finde ich Aris stark, der sich nicht an Regeln hält sondern die Mädchen befreit. Dieser Moment war jedoch für mich mit den K.O. Tropfen alles andere als einfach, denn in meiner Fantasie ging es viel weiter als es im Buch der Fall war. Dann gibt es noch das Thema moderner Sklave. Sowie ob man jedem vertrauen kann, der meint er sei ein netter Verwandter. Das Thema finde ich war hier auch sehr gelungen. Spoilerende! Spannung: Wie schon erwähnt zog sich die Spannung etwas bis ich sagen konnte, diese Geschichte ist spannend und intensiv. Anfangs flackerten die spannenden Szenen immer spärlich auf, bis diese intensiver waren und auch so das ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen wollte. Die Sprache: Ich empfand das Buch wie ein Kunstwerk das aber aus zwei völlig unterschiedlichen Blickwinkeln gezeichnet wurde. Das ist einerseits echt toll, andererseits war es immer wieder wie ein kleinerer Bruch. Die Autorin schafft es jedoch diese kleinen Narben zu einem fantastischen Buch zusammenzuweben, so das ich auch gerne weiter las und wissen wollte wie diese Geschichte enden wird. Empfehlung: Eine romantische Geschichte wo außer Küssen nicht viel passiert, doch diese sind sehr intensiv und realistisch zudem voller Wärme aber auch bitter wie Zartbitterschokolade. Das Buch könnten in meinen Augen auch 12 jährige gut lesen und die Spannung wie schon erwähnt ist am Ende am höchsten. Dran bleiben beim Lesen lohnt sich also. Bewertung: Der Anfang zog sich ein wenig, das fand ich nicht so gelungen, jedoch wurde es dann immer intensiver und auch spannender. Ich fand manche Handlungen in der Geschichte sehr berührend und auch Aris ging mir sehr an mein Herz. Deswegen gebe ich vier Sterne. Für fünf Sterne gab es leider ein wenig zu viele langgezogene Momente.

20. März 2021

Ich habe schon länger...

Ich habe schon länger keine „Unterwasser-Geschichten“ mehr gelesen und war unendlich gespannt auf dieses Buch. Das Cover, der Titel und der Klappentext geben ja schon deutliche Hinweise, dass sich die Geschichte zumindest zum Teil unter Wasserabspielen wird. Am Anfang des Buches haben wir eine Szene im „Jetzt“ welche andeutet, dass alle was folgt, in der Vergangenheit liegt und die auf jeden Fall schon mal die Neugierde schürt. Erst einmal zu den Charakteren: Ella, unsere Protagonistin, ist 17 Jahre alt und ein selbstbewusstes Mädchen. Durch die ständige Abwesenheit ihrer Mutter ist sie in einigen Dingen bereits sehr selbständig. In Cornwall fühlt sie sich wie zu Hause, kennt sich dort aus und hat dort viele Freunde/Bekannte. Aris, der vermeintliche Surfer, ist von Beginn an geheimnisvoll. Durch den Klappentext ahnt man ja bereits, dass er irgendwas mit dem Wasser und was mythischem zu tun hat und nicht direkt ein Mensch ist – aber letztendlich hat mein keinen blassen Schimmer was und wer er nun ist :D Der Schreibstil gefiel mir gut und hat den Lesefluss positiv beeinflusst. Zu Beginn der Geschichte fehlte mir noch etwas die Spannung und einige Dinge wirkten für mich zu oberflächlich oder wurden zu naiv beschrieben. Dann ging es plötzlich Schlag auf Schlag und man lernte eine neue Sache nach der anderen kennen. Das Ende ist in gewisse Weise offen und macht Lust auf mehr, lässt uns aber nicht mit einem Cliffhanger zurück, was ich sehr schön finde. Man darf nicht vergessen, dass dieses Buch für jüngere Leser gedacht ist und dafür ist es definitiv eine Leseempfehlung von mir!

16. Februar 2021

Abtauchen in eine andere Welt So viel...

Abtauchen in eine andere Welt So viel schon mal vorab. Mit diesem Buch erlebt man eine wunderbare Reise und taucht nach den ersten Paar Seiten völlig in die Geschichte ein. Aber zunächst zum Inhalt: Während Ellas Cornwall- Urlaub rettet sie dem Surfer Aris das Leben. Sie ahnt jedoch nicht, dass sich dadurch ihr Leben völlig verändern wird. Gemeinsam mit Aris erlebt sie viele Abenteuer, die auch ihr Herz in Gefahr bringen. Der Schreibstil von Anna Fleck gefällt mir sehr. Man wird von der ersten Seite an mitgenommen und erlebt Seite an Seite mit den Figuren viele Abenteuer. Man kann gar nicht anders, als die Charaktere ins Herz zu schließen. Die richtige Würze bringt der Humor, wofür das Buch schon allein die volle Punktzahl verdient hat. Aber auch die Gefühle und die Fantasie kommen nicht zu kurz. Zu guter Letzt das Buchcover, welches förmlich dazu einlädt sich in eine andere Welt fort zu träumen. Also kann man sagen, ein gelungenes Buch. Mein Fazit: Ich wusste nicht, was mich bei „Meeresglühen: Geheimnis in der Tiefe“ erwartet, aber ich kann nur sagen, dass ich völlig in die Geschichte, die Charaktere aber auch in diese neue Welt abgetaucht bin und bis zum Ende der Geschichte nicht wieder auftauchen konnte. ;-) Die Kreativität der Autorin ist bemerkenswert und sie hat mit ihrem Debüt die Erwartungen an den zweiten Band sehr hoch gesetzt.

16. Februar 2021

Abtauchen in eine andere...

Abtauchen in eine andere Welt So viel schon mal vorab. Mit diesem Buch erlebt man eine wunderbare Reise und taucht nach den ersten Paar Seiten völlig in die Geschichte ein. Aber zunächst zum Inhalt: Während Ellas Cornwall- Urlaub rettet sie dem Surfer Aris das Leben. Sie ahnt jedoch nicht, dass sich dadurch ihr Leben völlig verändern wird. Gemeinsam mit Aris erlebt sie viele Abenteuer, die auch ihr Herz in Gefahr bringen. Der Schreibstil von Anna Fleck gefällt mir sehr. Man wird von der ersten Seite an mitgenommen und erlebt Seite an Seite mit den Figuren viele Abenteuer. Man kann gar nicht anders, als die Charaktere ins Herz zu schließen. Die richtige Würze bringt der Humor, wofür das Buch schon allein die volle Punktzahl verdient hat. Aber auch die Gefühle und die Fantasie kommen nicht zu kurz. Zu guter Letzt das Buchcover, welches förmlich dazu einlädt sich in eine andere Welt fort zu träumen. Also kann man sagen, ein gelungenes Buch. Mein Fazit: Ich wusste nicht, was mich bei „Meeresglühen: Geheimnis in der Tiefe“ erwartet, aber ich kann nur sagen, dass ich völlig in die Geschichte, die Charaktere aber auch in diese neue Welt abgetaucht bin und bis zum Ende der Geschichte nicht wieder auftauchen konnte. ;-) Die Kreativität der Autorin ist bemerkenswert und sie hat mit ihrem Debüt die Erwartungen an den zweiten Band sehr hoch gesetzt.

16. Februar 2021

Abtauchen in eine andere...

Abtauchen in eine andere Welt So viel schon mal vorab. Mit diesem Buch erlebt man eine wunderbare Reise und taucht nach den ersten Paar Seiten völlig in die Geschichte ein. Aber zunächst zum Inhalt: Während Ellas Cornwall- Urlaub rettet sie dem Surfer Aris das Leben. Sie ahnt jedoch nicht, dass sich dadurch ihr Leben völlig verändern wird. Gemeinsam mit Aris erlebt sie viele Abenteuer, die auch ihr Herz in Gefahr bringen. Der Schreibstil von Anna Fleck gefällt mir sehr. Man wird von der ersten Seite an mitgenommen und erlebt Seite an Seite mit den Figuren viele Abenteuer. Man kann gar nicht anders, als die Charaktere ins Herz zu schließen. Die richtige Würze bringt der Humor, wofür das Buch schon allein die volle Punktzahl verdient hat. Aber auch die Gefühle und die Fantasie kommen nicht zu kurz. Zu guter Letzt das Buchcover, welches förmlich dazu einlädt sich in eine andere Welt fort zu träumen. Also kann man sagen, ein gelungenes Buch. Mein Fazit: Ich wusste nicht, was mich bei „Meeresglühen: Geheimnis in der Tiefe“ erwartet, aber ich kann nur sagen, dass ich völlig in die Geschichte, die Charaktere aber auch in diese neue Welt abgetaucht bin und bis zum Ende der Geschichte nicht wieder auftauchen konnte. ;-) Die Kreativität der Autorin ist bemerkenswert und sie hat mit ihrem Debüt die Erwartungen an den zweiten Band sehr hoch gesetzt.